• 09736 / 75 27 270
  • info@workerhotel.de

    Allgemeine Geschäftsbedingungen

    WORKERHOTEL

    1.    Zu diesen AGB

                1.1. Allgemeines

                1.2. Geltungsbereich

                1.3. Bedingungen von Kunden

                1.4. Annahme derAGB

                1.5. Änderungen der Nutzungsbedingungen

    2.    Vertragsschluss

                2.1. Vermittlungsvertrag

                     2.1.1. Zustandekommen

                     2.1.2. Leistung

                     2.1.3. Widerrufsrecht

                2.2. Beherbergungsvertrag

                     2.2.1. Angebot

                     2.2.2. Annahme

                     2.2.3. Widerrufsrecht

                     2.2.4. Terminänderung / Umbuchung

                     2.2.5. Geschäftsbedingungen von Anbietern

    3.    Technische Schritte, die zu einem Vertragsschluss führen

    4.    Technische Mittel, um Eingabefehler zu erkennen und zu berichtigen

    5.    Änderungen

    6.    Preise und Gebühren

    7.    Benutzerkonten

    8.    Haftung und Gewährleistung

    9.    Datenschutz

    10.  Urheberrechte

    11.  Geltendes Recht / Gerichtsstand / Vertragssprache

    12.  Unwirksame Klauseln / Regelungslücken

    1. Zu diesen AGB


    1.1. Allgemeines

    Die Workerhotel GmbH & Co. KG, vertreten durch den Geschäftsführer Matthias Knoblauch, Dr.-Brendel-Straße 7, 97723 Oberthulba (nachfolgend: „WORKERHOTEL“) ist Betreiber des Onlineportals workerhotel.de.

    Über workerhotel.de stellt WORKERHOTEL eine Online-Plattform zur Verfügung, über die Dienstleistungserbringer der Beherbergungsbranche (nachfolgend: „Anbieter“)  ihre Beherbergungsdienstleistungen zur Buchung anbieten können und über die die Nutzer von workerhotel.de (nachfolgend: „Kunden“) Buchungen durchführen können. Dies beinhaltet die Berechtigung von WORKERHOTEL, Beherbergungsverträge zwischen Anbieter und Kunden zu vermitteln und hierbei als Vertreter mit Abschlussvollmacht für den Anbieter aufzutreten.

    WORKERHOTEL trifft hierbei jedoch keine Verpflichtung, Pflichten aus dem Vertragsverhältnis zwischen Anbieter und Kunden zu erfüllen. Durch die Buchung kommt somit zwischen Kunden und WORKERHOTEL lediglich ein Vermittlungsvertrag zustande, auf den die Vorschriften über Reiseleistungen nach den §§ 651a ff. BGB keine Anwendung finden.

    1.2. Geltungsbereich

    Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Vermittlungsdienstleistungen und Produkte (nachfolgend: „WORKERHOTEL-Dienste“) der Online-Plattform workerhotel.de.

    Für die Rechte und Pflichten des Kunden gegenüber dem Anbieter der vermittelten Dienstleistung gelten ausschließlich die mit diesem getroffenen Vereinbarungen, insbesondere – soweit wirksam vereinbart – dessen Allgemeine Geschäftsbedingungen.


    1.3. Bedingungen von Kunden

    Entgegenstehende oder von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden haben keine Geltung.

    1.4. Annahme der AGB

    Die Nutzung der WORKERHOTEL-Dienste bedarf der vorherigen Annahme der Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch den Kunden.

    Der Kunde erklärt die Annahme der Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch die Nutzung der WORKERHOTEL-Dienste und erklärt sich damit einverstanden, dass WORKERHOTEL die Nutzung der Dienste durch den Kunden von diesem Zeitpunkt an als Annahme der Allgemeinen Geschäftsbedingungen behandeln wird.


    1.5. Änderungen der AGB

    Es gelten die bei der Benutzung jeweils aktuellen Allgemeinen Geschäftsbedingungen von WORKERHOTEL.

    WORKERHOTEL behält sich vor, diese AGB von Zeit zu Zeit zu ändern. Wenn solche Änderungen bewirkt werden, wird WORKERHOTEL eine Kopie der geänderten AGB unter Wahrung einer angemessenen Ankündigungsfrist von mindestens zwei Wochen und unter Angabe des Zeitpunkts des Inkrafttretens der Änderung im Internet auf www.workerhotel.de zugänglich machen.


    Die geänderten AGB gelten als angenommen, wenn der Kunde nicht innerhalb von zwei Wochen nach der Ankündigung im Internet gegenüber
    der Workerhotel GmbH & Co. KG, Dr.-Brendel-Straße 7, 97723 Oberthulba, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! in Textform (z. B. Brief, Telefax, E-Mail) widerspricht. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Bei der Ankündigung der Änderung im Internet wird gesondert auf die Bedeutung der Frist hingewiesen.

    Ein fristgemäßer Widerspruch des Kunden gegen die geänderten AGB berechtigt WORKERHOTEL zur Kündigung des mit dem Kunden bestehenden Vertrages zu dem Zeitpunkt, zu dem die Änderung in Kraft tritt.


    2. Vertragsschluss

    Mit der Buchung (durch klicken des Buttons „Kaufen“) gibt der Kunde zwei Erklärungen ab, und zwar die Erklärung der Annahme des Angebotes von WORKERHOTEL zum Abschluss eines Vertrages über die unentgeltliche Vermittlung der Buchung (entsprechend Ziff. 2.1. dieser AGB) und die Erklärung eines Angebotes an den jeweiligen Anbieter zum Abschluss eines kostenpflichtigen Beherbergungsvertrages (entsprechend Ziff. 2.2. dieser AGB).

    2.1. Vermittlungsvertrag

    2.1.1. Zustandekommen

    Mit der Buchung (durch klicken des Buttons „Kaufen“) kommt zwischen dem Kunden und WORKERHOTEL ein Vertrag über die unentgeltliche und unverzügliche Vermittlung der Buchung zustande.

    2.1.2. Leistung

    WORKERHOTEL leitet die erforderlichen Angaben zur Buchung des Kunden an den jeweiligen Anbieter weiter und sendet dem Kunden im Auftrag und im Namen des jeweiligen Anbieters eine Buchungsbestätigung per SMS und/oder E-Mail zu.

    2.1.3 Widerrufsrecht

    Der Kunde kann den Vermittlungsvertrag mit WORKERHOTEL nicht nach den Vorschriften über Fernabsatzverträge gemäß §§ 312g, 355 BGB widerrufen. Da sich WORKERHOTEL bei Vertragsschluss zur Vermittlung von Beherbergungsverträgen verpflichtet und der Vermittlungsvertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin bzw. Zeitraum, nämlich sofort vorsieht, finden die Vorschriften über Fernabsatzverträge keine Anwendung, § 312g Abs. 2 S. 1 Nr. 9, S. 2 BGB.

    2.2. Beherbergungsvertrag


    2.2.1. Angebot

    Mit der Buchung gibt der Kunde ein verbindliches Angebot an den ausgewählten Anbieter zum Abschluss eines Vertrages über die ausgewählte Dienstleistung zur Beherbergung zu einem bestimmten Termin oder Zeitraum ab.


    2.2.2. Annahme

    Der Vertrag kommt durch die Annahme des Angebotes seitens des Anbieters zustande. Die Annahmeerklärung liegt in der Buchungsbestätigung per SMS und/oder E-Mail durch WORKERHOTEL, welche WORKERHOTEL im Auftrag und im Namen des jeweiligen Anbieters an den Kunden versendet. Mit dem Vertragsschluss verpflichtet sich der Anbieter gleichzeitig, die vertragliche Dienstleistung zu einem bestimmten Termin oder Zeitraum, nämlich dem gebuchten Beherbergungstermin bzw. -zeitraum zu erbringen.


    2.2.3. Widerrufsrecht

    Der Kunde kann den Beherbergungsvertrag mit dem Anbieter nicht nach den Vorschriften über Fernabsatzverträge gemäß §§ 312g, 355 BGB widerrufen. Da sich der Anbieter bei Vertragsschluss auf vorhergehende Bestellung des Kunden zur Erbringung von Dienstleistungen im Bereich der Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken verpflichtet und der Beherbergungsvertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht, finden die Vorschriften über Fernabsatzverträge keine Anwendung, § 312g Abs. 2 S. 1 Nr. 9, S. 2 BGB.

    2.2.4. Änderungen

    Änderungen eines gebuchten Beherbergungstermins oder -zeitraums sind nach Maßgabe der Ziff. 5. dieser AGB möglich.

    2.2.5. Geschäftsbedingungen von Anbietern

    Bei der Inanspruchnahme einer Beherbergungsdienstleistung gelten regelmäßig separate Geschäftsbedingungen des jeweiligen Anbieters. Für die ordnungsgemäße Einführung dieser Bedingungen in den Vertrag ist allein der Anbieter verantwortlich.

    3. Technische Schritte, die zu einem Vertragsschluss führen

    Auf der Internetseite workerhotel.de werden Beherbergungsdienstleistungen verschiedener Anbieter zur Buchung angeboten (Angebot von WORKERHOTEL auf Abschluss eines Vermittlungsvertrages sowie Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes auf Abschluss eines Beherbergungsvertrages mit dem jeweiligen Anbieter – vgl. Ziff. 2. dieser AGB).

    Durch die Buchungserklärung erklärt der Kunde die Annahme des Vermittlungsvertrages mit WORKERHOTEL sowie das Angebot auf Abschluss eines Beherbergungsvertrages mit dem gewählten Anbieter, wobei folgende technischen Schritte zur Abgabe dieser Erklärungen führen:

    Nachdem der Kunde einen Anbieter ausgewählt und die gewünschten Übernachtungsdaten eingegeben hat, klickt er zunächst auf den Button "Kaufen". Danach öffnet sich eine neue Seite „Zusatzoptionen“, auf der der Kunde zusätzliche Leistungen (bspw. Flughafentransfer) auswählen kann. Nach dieser Auswahl klickt der Kunde auf den Button „Weiter“, wodurch sich eine neue Seite „Persönliche Daten“ öffnet. Nach dem Ausfüllen aller mit einem „*“ gekennzeichneten Pflichtfelder gelangt der Kunde, wiederum durch Klicken auf den Button „Weiter“ zur nächsten Seite „Zahlungsmöglichkeiten“. Auf dieser Seite werden alle wesentlichen Merkmale der gewählten Beherbergungsdienstleistung noch einmal zusammenfasst, so dass der Kunde die Möglichkeit hat, diese noch einmal abschließend zu überprüfen. Um die Buchung verbindlich abzuschließen, klickt der Kunde auf den Button „Kaufen“. Danach sind die Erklärungen auf Abschluss des Vermittlungsvertrages mit WORKERHOTEL sowie des Beherbergungsvertrages mit dem gewählten Anbieter bindend und nicht mehr korrigierbar.

    4. Technische Mittel, um Eingabefehler zu erkennen und zu berichtigen

    Vor Abgabe seiner Buchungserklärung kann der Kunde seine Eingaben mit den von workerhotel.de zur Verfügung gestellten technischen Mitteln berichtigen. Berichtigungen können jeweils in den entsprechenden Eingabefeldern mittels üblicher Eingabefunktionen (z. B. Tastatur, Maus) erfolgen.

    Hat der Kunde nach Auswahl eines Anbieters den Button „Kaufen“ angeklickt, so hat er jeweils auf den nachfolgenden Seiten nochmals die Möglichkeit, seine Eingabe zu überprüfen. Zum Berichtigen bzw. Ändern kann der Kunde dann wahlweise mittels des Buttons „Zurück“, der „Zurück“-Funktion seines Browsers oder durch Schließen des Browserfenster und Neuaufruf der WORKERHOTEL-Seite wieder in das Suchfenster der Ausgangsseite gelangen. Anschließend kann der Kunde die gewünschte Berichtigung wie im vorstehenden Absatz beschrieben vornehmen.

    5. Stornierung / Änderungen

    Der Kunde kann bis 24 Stunden vor Beginn der gebuchten Beherbergung kostenfrei den Beherbergungsvertrag stornieren oder Änderungen vornehmen. Um Missverständnisse zu vermeiden, sollten alle Stornierungen und Änderungen stets über WORKERHOTEL erfolgen.

    WORKERHOTEL stellt dem Kunden hierfür folgende Möglichkeiten zur Verfügung: auf der Seite workerhotel.de unter „Kontakt“ über das Kontakt-Formular, per Telefax an 09736-7527271 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

    Für die Rechtzeitigkeit der Stornierung oder Änderung ist der fristgerechte Zugang der Mitteilung bei WORKERHOTEL maßgeblich. Bei verspäteten Stornierungen oder Änderungen wird die Mitteilung des Kunden gleichwohl von WORKERHOTEL an den Anbieter weitergeleitet. Ob verspätet mitgeteilte Änderungen noch Berücksichtigung finden können, liegt allein im Ermessen des Anbieters. Ob bei verspäteter Stornierung Kosten anfallen, richtet sich nach den jeweiligen Konditionen des Anbieters im Beherbergungsvertrag.

    6. Preise und Gebühren

    Die Terminvermittlung durch WORKERHOTEL (Abwicklung der Buchung, Technik und Weiterleitung) ist für den Kunden kostenfrei. System- und Bearbeitungsgebühren entstehen ausschließlich dem Anbieter.

    Der jeweils gebuchte Beherbergungsvertrag ist kostenpflichtig. Der Kunde bestätigt im Online-Buchungsprozess den dort aufgeführten Preis. Die Bezahlung erfolgt gegenüber dem Anbieter.

    7. Benutzerkonten

    Für die Nutzung der WORKERHOTEL-Dienste ist kein Benutzerkonto erforderlich.

    8. Haftung und Gewährleistung


    8.1. Haftung von
    WORKERHOTEL

    WORKERHOTEL haftet unbeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Im Übrigen ist die Haftung von WORKERHOTEL ausgeschlossen, soweit sie nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von WORKERHOTEL oder deren gesetzlichen Vertretern oder deren Erfüllungsgehilfen beruht. Ist eine wesentliche Vertragspflicht verletzt worden, ist die Haftung von WORKERHOTEL auf den vertragstypischen vorhersehbaren Schaden beschränkt.


    Das Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.
    WORKERHOTEL haftet nicht für technische Störungen, deren Ursache nicht im Verantwortungsbereich von WORKERHOTEL liegt, und nicht für Schäden durch höhere Gewalt.

    8.2. Gewährleistung

    Jegliche Ansprüche von Kunden aus dem der Buchung zugrunde liegenden Beherbergungsvertrag nach Ziff. 2.2. dieser AGB, z. B. wegen einer Schlecht- oder Nichtleistung oder wegen Personen- oder Sachschäden, können nicht gegen WORKERHOTEL, sondern ausschließlich gegenüber dem jeweiligen Anbieter geltend gemacht werden. WORKERHOTEL empfiehlt hierfür ausdrücklich die Schriftform.

    WORKERHOTEL übernimmt keinerlei Gewähr für die Quantität, Qualität oder sonstige Aspekte der von den teilnehmenden Anbietern angebotenen Dienstleistungen oder Waren. Insbesondere kann WORKERHOTEL als reiner Vermittler keine Gewähr für die tatsächliche Verfügbarkeit eines gebuchten Beherbergungstermins oder -zeitraums übernehmen, weshalb der Beherbergungsvertrag gemäß Ziff. 2.2.2. dieser AGB erst mit dem Zugang einer Buchungsbestätigung zustande kommt. Ist der vom Kunden gebuchte Termin / Zeitraum tatsächlich nicht verfügbar und wird dies WORKERHOTEL vom Anbieter mitgeteilt, wird WORKERHOTEL den Kunden hierüber unverzüglich unterrichten. Im Falle der Nichtverfügbarkeit einer gebuchten Beherbergungsdienstleistung entstehen keine Ansprüche auf Ersatz durch WORKERHOTEL.

    WORKERHOTEL übernimmt keine Gewährleistung für technische Mängel, insbesondere für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit der Angebote und ihrer Inhalte oder für die vollständige und fehlerfreie Wiedergabe der, auf Veranlassung der Anbieter veröffentlichten Inhalte und Angebote.


    8.3. Inhalte

    WORKERHOTEL haftet nicht für die Richtigkeit, Qualität, Vollständigkeit, Verlässlichkeit, Art und Güte eigener redaktioneller Inhalte. Insbesondere erfolgt durch das Abrufen von Inhalten keine Beratung oder Auskunft. Die Veröffentlichung von Anbieterinhalten und -angeboten durch WORKERHOTEL stellen keine Meinungsäußerung von WORKERHOTEL dar.


    Die von
    WORKERHOTEL veröffentlichten, durch Anbieter zugesandten Inhalte und Angebote, sind fremde Inhalte, für die WORKERHOTEL nicht verantwortlich ist. Insbesondere erfolgt seitens WORKERHOTEL keine Empfehlung oder Bestätigung der Qualität hinsichtlich der Anbieter und deren Dienstleistungen und Preise. Der Anbieter ist verpflichtet, keine Inhalte oder Angebote einzustellen, die gegen bestehende Gesetze (insbesondere Strafrecht, Wettbewerbsrecht, Berufsrecht usw.) verstoßen oder die Rechte Dritter verletzen (insbesondere Urheberrechte, Namensrechte, Markenrechte, Persönlichkeitsrechte usw.).


    8.4. Inhaltskontrolle

    WORKERHOTEL ist nicht verpflichtet, von Anbietern eingestellte Inhalte oder Angebote auf ihre rechtliche Zulässigkeit und auf eine mögliche Verletzung von Rechten Dritter hin zu überprüfen. Erhält WORKERHOTEL Kenntnis von unzulässigen Inhalten oder Angeboten oder etwaigen Rechtsverletzungen, ist WORKERHOTEL berechtigt, nach billigem Ermessen die Inhalte oder Angebote ganz oder teilweise ohne vorangegangene Benachrichtigung des Anbieters wieder zu löschen oder die Abrufbarkeit der Inhalte oder Angebote zu sperren. Ein Recht zur Löschung ist insbesondere dann gegeben, wenn übermittelte Daten rechts- oder sachwidrigen Inhalt haben, die Rechte Dritter verletzen und/oder gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen. Weder der Kunde noch der Anbieter kann in diesem Fall Ansprüche gegen WORKERHOTEL geltend machen.


    8.5. Haftungsfreistellung

    Der Anbieter stellt WORKERHOTEL von allen Ansprüchen Dritter frei, die diese gegen WORKERHOTEL aufgrund der vom Anbieter zur Veröffentlichung übermittelten Inhalte oder Angebote geltend machen. Die Rechtsverteidigung gegen derartige Ansprüche bleibt WORKERHOTEL vorbehalten. Der Anbieter unterstützt WORKERHOTEL bei der Abwehr solcher Ansprüche, insbesondere durch sämtliche, zur Verteidigung erforderlichen, Informationen. Der Anbieter ist zum Ersatz des Schadens verpflichtet, der WORKERHOTEL durch die erfolgreiche Inanspruchnahme durch Dritte entsteht. Hierzu zählen auch die Kosten der Rechtsverfolgung.


    8.6. Links

    WORKERHOTEL weist darauf hin, dass WORKERHOTEL keinen Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte von gelinkten Fremdseiten hat. Deshalb distanziert sich WORKERHOTEL ausdrücklich von sämtlichen Inhalten aller gelinkten Fremdseiten auf www.workerhotel.de und übernimmt keine Haftung für die Inhalte, Datenschutz-Richtlinien oder Tätigkeiten gelinkter Fremdseiten.


    9. Datenschutz

    WORKERHOTEL respektiert die Vertraulichkeit der personenbezogenen Informationen seiner Kunden und ist bestrebt, so wenig wie nötig personenbezogene Daten zu erheben. Es werden personenbezogene Informationen ohne Zustimmung des Kunden unter keinen Umständen an Dritte weitergeben, außer wenn WORKERHOTEL solche Daten an den, vom Kunden ausgewählten Anbieter übermittelt oder wenn gesetzliche Vorschriften eine Übermittlung der Daten verlangen. Im Übrigen gelten die Datenschutzbestimmungen von WORKERHOTEL.

    10. Urheberrechte

    Die durch WORKERHOTEL veröffentlichten Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen (auch auszugsweise), insbesondere für kommerzielle Werbung, Nutzung oder Verwertung, bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung von WORKERHOTEL. Lediglich die Anfertigung einer Kopie von Inhalten ausschließlich zur persönlichen, nicht gewerblichen Nutzung ist gestattet, unter der Voraussetzung, dass die Herkunft deutlich erkennbar bleibt, zum Beispiel durch Quellenangabe. Jedwede weitere Vervielfältigung, Verteilung oder Veröffentlichung von Inhalten ohne die vorherige schriftliche Genehmigung durch WORKERHOTEL ist untersagt. Diese Genehmigung kann unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! angefragt werden.


    11. Geltendes Recht / Gerichtsstand / Vertragssprache

    Für diese Geschäftsbedingungen und die sich aus dem Vertrag ergebenden gesamten Rechtsbeziehungen zwischen WORKERHOTEL und dem Kunden gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Abkommens über den Internationalen Warenkauf (CISG), sowie des internationalen Kollisionsrecht mit Ausnahme zwingender Verbraucherschutzvorschriften des Staates, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.

    Der Kunde kann WORKERHOTEL nur an dessen Sitz verklagen. Für Klagen von WORKERHOTEL gegen den Kunden ist der Wohnsitz des Kunden maßgebend. Für Klagen gegen Kunden, die Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen oder privaten Rechts oder Personen sind, die Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort im Ausland haben oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, wird als Gerichtsstand der Sitz von WORKERHOTEL vereinbart.

    Die Vertragssprache ist Deutsch.

    12. Unwirksame Klauseln / Regelungslücken

    Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit durch einen späteren Umstand verlieren oder sollte sich in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen eine Lücke herausstellen, so wird hierdurch die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmungen bzw. von Lücken soll eine angemessene Regelung treten, die soweit wie möglich dem verfolgten wirtschaftlichen Zweck am Nächsten kommt.

    Über uns

    Workerhotel ist ein deutsches Unternehmen in der Touristikbranche mit Hauptsitz in Oberthulba bei Bad Kissingen. Der Kunde kann auf dieser Hotelbuchungsplattform das perfekte Hotel aus zahlreichen Unterkünfte in den verschiedensten Städten im In- und Ausland auswählen. Das Motto "Super Betten zu Hammer Preisen" wird dabei zu jeder Zeit groß geschrieben: Ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis ist dabei selbstverständlich. 

    Wir sind offizieller Partner von:

    Kontakt und Adresse

    Workerhotel GmbH & Co.KG

    Dr.-Brendel-Str. 7
    97723 Oberthulba
    Geschäftsführer: Matthias Knoblauch

    Tel.: 09736 75 27 270
    Fax: 09736 75 27 271
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Bleiben Sie informiert

    Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken und bleiben Sie zu jeder Zeit über unsere Gewinnspiele und neuesten Aktivitäten informiert. Überzeugen Sie sich selbst von unserem optimierten Marketing im Internet und in den sozialen Netzwerken.

    Folgen Sie uns auf